Ein Baustein der Engergiewende - Der Lageenergiespeicher für 1600GWh!

Der Lageenergiespeicher für 1600GWh!

Mit der Energiewende, die im Kern ein Umbau der Energieversorgung von fossilen und nuklearen hin zu erneuerbaren Energien ist, tritt das Problem der Energiespeicherung hervor. Es werden bisher nicht gehandhabte Speicherkapazitäten im TWh Bereich benötigt, das ist das Dreihundertfache der bisher verfügbaren Kapazität. Eine Lösung, die hier untersucht wird, ist der hydraulische Lageenergiespeicher.

Er beruht auf dem Anheben einer großen Felsmasse und kann auf einem Quadratkilometer Fläche 2 TWh Strom speichern.

siehe lageenergiespeicher.de

 

Die Energiewende kommt!

Ein breiter gesellschaftlicher Konsens unterstützt das Ziel einer sicheren Energieversorgung auf Basis erneuerbarer Energien. Insbesondere die Versorgungssicherheit bei schwankender Erzeugung durch Wind- und Sonnenkraft ist eine zu meisternde Herausforderung. Der Lageenergiespeicher bietet hierfür eine innovative Lösung. Erfahren Sie auf diesen Seiten alles über diesen inzwischen viel beachteten Stromspeicher für große Strommengen. Stromspeicher für große Energiemengen

Der langfristige Bedarf an Stromspeichern in Deutschland wird auf mehrere Terawattstunden (1000 Gigawattstunden) geschätzt, damit auch bei mehreren Tagen Windflaute Versorgungssicherheit gewährleistet werden kann. Aktuell gibt es in Deutschland jedoch nur eine Speicherkapazität von 40 Gigawattstunden, was rechnerisch einer Versorgungsdauer von etwa 30 Minuten entspricht. In vielen anderen Ländern ist die Situation ähnlich.

Die zentralen Vorteile:

● kein anderes Speichersystem kann so große Strommengen (bis zu 2.000

Gigawattstunden) speichern und direkt bei Bedarf ins Stromnetz abgeben.

● sehr günstige Kosten pro Kilowattstunde

● geringer Flächenverbrauch

● relativ hohe Akzeptanz in der Bevölkerung

 

Aktuelle Fragen zu Energiespeicher findet man im Blog von Professor Heindl

energiespeicher.blogspot.de

Kontaktdaten

Prof. Dr. Eduard Heindl, Hochschule Furtwangen University, Wirtschaftsinformatik, Robert-Gerwig-Platz 1, D-78120 Furtwangen, Germany, Tel. +49 177 2183578, hed@hs-furtwangen.de

Links

● GOOGLE search >>> hydraulische Lageenergiespeicher >>> 1.400 Hits

● GOOGLE search >>> „Hydraulic Hydro Storage“ >>> 1.860 Hits

www.spektrum.de/alias/speichertechnik/ein-granitblock-vollerenergie/1061069

www.handelsblatt.com/technologie/energie-umwelt/energietechnik/speichertechnik-ein-granitblock-voller-energie-seite-2/3770746-2.html

www.energynet.de/tag/lageenergiespeicher/

www.energie-und-technik.de/energiequellen/technik-know-how/energiespeicher/article/88441/0/Ist_der_ideale_Speicher_in_Sicht/

 

Windatlas Baden- Württemberg

 

Windmühlen im Wald

 

 

Standort Ertragsgutachten

Windverhälltnisse und Energieerträge im Binnenland

 

Windenergie auf dem Balkan

 

Windenergieanlagen mit großen Nabenhöhen

 

Windkraft Lösungen

 

Windgutachten

 

Turbulenz- Extrem Windgutachten

 

Windenergie Leistungskurven Messung

 

Normen der Windmessung