Ebnat und Unterkochen: Grüne treten an!

Die Grünen haben in Unterkochen ihre Listen für die Ortschaftsräte in Unterkochen und Ebnat nominiert. Für beide Gremien treten die Grünen zum ersten Mal an. In Unterkochen können sie mit einer vollen Liste aufwarten.

Stadtverbandsvorsitzender Bennet Müller leitete die Nominierungsversammlung im Hotel „Das Goldene Lamm“ und zeigte sich anschließend sehr zufrieden: „In Unterkochen haben wir eine sehr starke Liste aufgestellt, auf der alle gesellschaftlichen Schichten vertreten sind. Ich nehme hier einen sehr starken Teamgeist wahr, danke den Initiatoren für die gute Arbeit und bin überzeugt, dass wir im nächsten Ortschaftsrat gut vertreten sein werden.“

In Ebnat treten die Grünen mit 4 Kandidaten an. „Fürs erste Mal ist das eine sehr gute Liste mit bekannten Gesichtern,“ so Müller weiter, „ich bin zuversichtlich, dass wir in Ebnat ein Mandat im neuen Ortschaftsrat erhalten werden. Mit 4 Kandidaten kann man alle 12 Stimmen auf der Grünen Liste verteilen.“

„Wir sind die neue Kraft in Unterkochen,“ erklärt Initiator Alexander Asbrock, „wir werden für mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung sorgen und die Belange der Menschen und der Natur in den Blick nehmen.“ Dazu ist es den Grünen in Unterkochen gelungen, eine starke Liste zusammen zu stellen:

1. Alexander Asbrock, Hotelier

2. Katja Albrecht, Koordinatorin beim explorhino Schülerlabor

3. Rüdiger Becker, Informatiker

4. Irene Spielmann, Lehrerin

5. Götz Sternberg, Parkettlegemeister

6. Martina Metzger, Goldschmiedemeisterin

7. Frank Sieber, Entwicklungsingenieur

8. Karin Kälber, Bauzeichnerin

9. Martin Stark, Augenoptikermeister

10. Sabine Kraus, Heilpraktikerin

11. Claudia Maas, Sozialarbeiterin

12. Dr. Daniel Hellmann, Zahnarzt

13. Mehtap Derin, Bauzeichnerin

14. Beate Juwig, Lehrerin

Auch in Ebnat treten die Grünen zum ersten Mal für den Ortschaftsrat an. „Es ist wichtig, dass wir auch in Ebnat ein Angebot für die Bürgerinnen und Bürger machen,“ stellt sich Harald Volkenandt vor, „deshalb möchten wir uns auch für den Ortschaftsrat zur Wahl stellen.“

Andreas Niess ergänzt: „Als Unternehmer spielen für mich die Themen wie Energie, Klima und Umwelt eine große Rolle. Als Ebnater Urgestein ist es mir ein Herzensanliegen im Ortschaftsrat die Geschicke in Ebnat mitzugestalten. Deshalb habe ich mich entschieden für die Grünen für den Ortschaftsrat zu kandidieren.“

Die Liste für den Ortschaftsrat in Ebnat:

1. Harald Volkenandt, Diplom-Physiker i.R.

2. Andreas Niess, Diplom-Ingenieur

3. Meinrad Vetter, Schreinermeister

4. Manfred Zwick, Stiftsdirektor

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel